Wildpark

Parco faunistico

Wildlife Park

Wildpark Assling Sommerrodelbahn „Fun Alpin Osttirol“ Gasthaus Bärenwirt

Wildpark Assling - Staunend dem Wunder Natur begegnen

Kleiner Luchs © Zupanc
Kleiner Luchs © Zupanc

 

Der Wildpark Assling in Osttirol in der Erlebniswelt Assling lässt das Herz von Tierfreunden höher schlagen. Alle Arten heimischer Wildtiere sind hier vertreten und warten darauf, besucht zu werden. Bei einigen Tieren ist das füttern mit angebotenem Futter erlaubt, manche können auch gestreichelt werden. Hirsche, Gämsen, Marder, Wildschweine, Mufflons, Steinböcke, Murmeltiere, Wildkatzen, Luchse, Schlangen, Enten, Fische, Greifvögel, Wisente und Waschbären leben hier in großräumigen Natur-Gehegen.

Zur Geschichte

Im Jahre 1974 entstand auf der Pustertaler Sonnenterrasse unter der Leitung von Ing. Rudolf Diemling und Vinzenz Lukasser der Wildpark Assling. Die Idee dazu kam durch eine Empfehlung von Fachleuten, die das Gebiet nach seinen wirtschaftlichen Möglichkeiten untersuchten.

Auf einer Fläche von 80.000m² Wiesen und Wald des Pedretscher Hofes wurde ein Wildgehege geschaffen, in dem heute mehr als 100 Tiere von ca. 40 Einzelarten leben.

Seit 1994 wird der Wildpark Assling von Markus Lukasser betreut und geführt. Sein Ziel: eine natürliche bzw. artgerechte Haltung, sowie der Aus- und Umbau diverser Volieren, sind die Voraussetzung um diesen Lebensraum, für zum Teil bedrohte Tierarten zu erhalten.

Die Crew vom Wildpark Assling und dem Bauernladen ist stets um das Wohlergehen aller Gäste und Tiere bemüht.